Matt mit zwei Türmen

Matt mit zwei Türmen ist nicht schwer. Man treibt den König mit beiden Türmen an den Brettrand und setzt dort Matt. Dabei riegelt ein Turm eine Linie oder Reihe ab, und der zweite Turm gibt auf der angrenzenden Linie oder Reihe ein Schach, das den König zurücktreibt.

Falls ein abriegelnder Turm vom König angegriffen wird, bringt der sich einfach auf der gegenüberliegenden Brettseit in Sicherheit, ohne die Sperrung aufzugeben.


Und jetzt: Üben Sie es selbst - setzen Sie den schwarzen König matt!

Nehmen Sie sich ruhig ein paar Züge, um die Türme bequem aufzustellen und einen Plan zu fassen, an welchen Brettrand Sie den König treiben wollen. Sie haben alle Zeit der Welt.

Falls der Turm angegriffen wird - einfach Seitenwechsel!

Treibe den König mit beiden Türmen durch abwechselnde Schachs an den Brettrand. Ein Turm riegelt ab, der andere gibt Schach. Greift der König einen Turm an, geht dieser auf die andere Brettseite. Das Schach am Brettrand ist dann Matt.