Réti


Bei dieser Zugfolge handelt es sich um die Réti-Eröffnung. Weiß bietet vorübergehend ein Bauernopfer an, um den zentralen schwarzen Bauern zu entfernen. Schwarz kann das Bauernopfer mit 2...dxc4 annehmen, doch Weiß erhält das Material problemlos zurück mittels 3. e2-e3 oder 3. Dd1-a4+. Solider ist für Schwarz, wenn er seinen Bauern mit 2...e7-e6 oder 2...c7-c6 deckt. Stark ist auch der Vorstoß 3...d5-d4, womit Schwarz Raum im Zentrum erobert. In der Réti-Eröffnung fianchettiert Weiß meistens seinen weißfeldrigen Läufer nach g2. Die Entwicklung der restlichen Figuren ist abhängig vom Spiel des Gegners.

Ausgangsstellung