Schacheröffnungen - Halbgeschlossene Spiele

1. d2-d4 Sg8-f6, 1. d2-d4 f7-f5


Die halbgeschlossenen Spiele sind die Eröffnungsvarianten im Schach, in denen Schwarz auf 1.d2-d4 nicht mit d7-d5 antwortet. Die wichtigsten halbgeschlossenen Spiele sind die indischen Verteidigungen mit 1.d2-d4 Sg8-f6 2.c2-c4. In den indischen Verteidigungen verzichtet Schwarz auf den sofortigen Stützpunkt im Zentrum und verhindert 2.e4 von Weiss mit seinem Königspringer. In den indischen Systemen übt Schwarz oft mit seinen Figuren Druck auf das weisse Zentrum aus.

NimzoIndian: 1.d4 Nf6 2.c4 e6 3.Nc3 Bb4

Mit dem Zug 3.Sc3 deckt Weiss e4 und droht den Doppelschritt des e-Bauern ins Zentrum. Schwarz pariert durch die Fesselung dieses Springers. Dies ist die Ausgangsstellung von Nimzowitsch-Indisch, das als so wirkungsvoll für Schwarz gilt, dass Weiss es heutzutage gerne mit 3.Sf3 vermeidet.